7. Spieltag

7. Spieltag

28. Oktober 2018 Allgemein 0

+++ SG TV 77 DE Waldhof / SKV Sandhofen 1 muss sich in Lahr geschlagen geben – SKC Hugsweier beendet die Siegesserie der Mannheimer Kegler +++

Eine persönliche Steigerung vom Großteil der einzelnen Spieler und eine Verbesserung der Mannschaftsleistung von 160 Kegel im Vergleich zum Vorjahr, aber dennoch chancenlos musste sich die 1. Mannschaft der SG Waldhof Sandhofen am 7. Spieltag der Verbandsliga Baden geschlagen geben. Mit 5555 : 5419 fährt der SKC Hugsweier einen weiteren Heimsieg ein, führt dem Tabellenführer aus Mannheim die erste Saisonniederlage ein, und lässt die Tabellenspitze wieder ein wenig zusammenrücken.

Nachdem man in den Reihen der SG noch kurzfristig eine personelle Änderung vornehmen musste, starteten Jens Schneider und Lukas Mende in dem vier Bahnen Spiel für die Quadratstädter. Während Schneider (233+237) noch den besseren Start erwischte, suchte L. Mende zu Beginn noch ein wenig seinen Rhythmus. Auf den zweiten 100 Wurf konnte er dann aber seine bisher gewohnte Leistung abrufen und spielte noch starke 510 Kegel ab und konnte mit 953 Kegel seinem Gegenspieler noch 36 Kegel abnehmen. Schneider (872) hingegen brach am Ende total ein, und musste Florian Schmid auf Seiten der Gastgeber deutlich davon ziehen lassen, der am mit 991 Kegel die Tagesbestleistung erzielte.

Mit einem Rückstand von 83 Kegel gingen nun Daniel Weninger und Georg Neumann auf die Bahn. Dabei erwischten Neumann einen schwachen Start, konnte dann aber auf den Bahnen zwei und drei einen kleinen Zwischensprint einlegen, und verpasste durch einen schwachen letzten Durchgang ein noch höheres Ergebnis. Weninger (866), der erst zu seinem vierten Verbandsliga Einsatz kam, fand von Beginn an einen guten Draht zur Bahn. Durch ein mäßiges Abräumspiel musste er sich schließlich auch seinem Gegenüber geschlagen geben.

Einzig im Schlusspaar behielten die Blau-Weiß-Schwarzen die Oberhand und konnten somit eine noch deutlichere Niederlage vermeiden. Während sich Manuel Neumann nach anfänglichen Schwierigkeiten immer besser in das Spiel hinein kämpfte und mit 912 Kegel sichtlich zufrieden war, lies Marco Goldbach (940) einen weiteren guten 900er Folgen und verpasste durch mehrere Fehler auf der letzten Bahn noch die Mannschaftsbestleistung.

Trotz der verpassten Überraschung und den ersten Verlustpunkten schaut man im Lager der SG Waldhof Sandhofen durchaus positiv in den weiteren Saisonverlauf. Schon im kommenden Heimspiel gegen Kronau möchte man einem weiteren Verfolger Punkte entnehmen und eine weitere Siegesserie einleiten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen